. .

Aktuelles aus dem Stadtverband

02.08.2018 | Ein Mord bleibt unvergessen

Gedenken an ein Kreuztaler Opfer des Naziterrors

Am kommenden Sonntag, auf den Tag genau vor 85 Jahren, am 5. August 1933, wurde der zweiundvierzigjährige Invalide Karl Dornseifer in der Nordstraße, heute „Zum Ameisenberg“, unterhalb des Kreuztaler Friedhofes von dem SA - Mann Karl Pfeifer erschossen.

mehr lesen

 

Cookie Hinweis
Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.
Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Nutzung dieser Cookies zu.
Siehe auch unsere Datenschutzerklärung


Akzeptieren & schließen