Wolfgang Otto

Littfeld-Ost

Kontakt

Burgholdinghauser Weg 17
57223 Kreuztal-Littfeld
Telefon: 0 27 32 / 8 63 35
Mobil: 01 71 / 3 05 94 94

Ich stehe für:

  • Politik sozial und bürgernah gestalten
  • Arbeitsplätze in Kreuztal erhalten
  • Ehrenamtliches Engagement unterstützen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!

ich möchte mich Ihnen als Ihren Vertreter im Stadtrat vorstellen.

Wolfgang Otto, 66 Jahre, verheiratet kaufmännischer Angestellter, in diesem Jahr 25 Jahre freigestellter Betriebsratsvorsitzender bei der ThyssenKrupp Steel Europe AG am Standort Kreuztal.

Politisch aktiv bin ich seit vielen Jahren, so u. a. seit 1985 als 1. Vorsitzender des SPD Ortsvereins Littfeld/Burgholdinghausen. Darüber hinaus bin ich als Mitglied des Rates der Stadt Kreuztal seit mehreren Wahlperioden tätig. In meiner Freizeit bin ich in einigen Littfelder Ortsvereinen aktiv, u. a. als 1. Vorsitzender der Chorgemeinschaft „Erle“ sowie 1. Vorsitzender der Dorfgemeinschaft Littfeld. Maßgeblich mitgewirkt habe ich an der Schaffung des Bürgertreffs Littfeld, der Kapellenschule, der Wiederherstellung des Naherholungsbereiches „Röseweiher“ und Silberardt. Aktives Mitglied und Sprecher der Arge „Dorffest Littfeld“

Meine politischen Schwerpunkte sehe ich auch in der Zukunft nicht nur in Einzelbereichen, sondern vor allem darin, Politik sozial und bürgernah zu gestalten. Hierbei liegen mir aufgrund meiner beruflichen Erfahrungen Arbeit für Alle – und eine gerechte Bezahlung sowie Soziale Gerechtigkeit und auf die Zukunft ausgerichtet die demografische Entwicklung – Jung für Alt – besonders am Herzen. Wichtig ist mir dabei, die Zielsetzung „Arbeit erhalten – Arbeit schaffen“!

Wer mich kennt weiß: Das „Im Ort sein“ und „Was die Menschen sagen“ ist mir wichtig.

Ich habe, in jahrzehntelanger Mitgliedschaft und Mitarbeit in Littfelder Vereinen erfahren: Ohne ein ehrenamtliches Engagement in unserer Gesellschaft sind Kultur, Sport und Soziales sowie freundschaftliches Miteinander nicht denkbar. Daher muss die Politik darauf ausgerichtet sein die freiwilligen finanziellen und sonstigen Leistungen an die Vereine und Verbände auch in Zukunft nicht anzutasten.

Ich kann Ihnen an dieser Stelle versichern, dass Sie in mir stets einen Ansprechpartner finden werden. Für die Belange der Mitbürgerinnen und Mitbürger des Wahlbezirkes Littfeld – Ost werde ich mich wie bisher einsetzen.

Mit einem herzlichen „Glück Auf“ verbleibe ich

Ihr SPD Ratsmitglied
Wolfgang Otto